Chip Karten – von Profis bedrucken und codieren lassen

Diese Variante der Plastikkarten wird auch als Smartcard oder IC Card (Integrated Circuit Card) bezeichnet. Bei dieser Art von Karten werden zuerst die Kartenrohlinge mit dem Motiv im Offset bedruckt und anschließend wird an einer genormten Position eine Vertiefung gefräst in die im folgenden Produktionsschritt das Modul implantiert wird. Der Chip dient entweder als reines Speichermedium, z.B. bei der Krankenversicherungskarte oder als Mikroprozessor mit vielseitigen, programmierbaren Funktionen.

 

Die Chipmodule unterscheiden sich durch:

  • Hersteller

  • Speicherkapazität

  • Typ: Speicher- oder Prozessorchip

Die Maße der Karte sowie die Positionierung des Chips sind in der ISO 7816 definiert. Für Chipkarten ist immer ein Lesegerät erforderlich in das die Karte gesteckt wird, daher werden Chipkarten auch als Kontaktkarten bezeichnet.

 

Falls Sie eine Karte benötigen die ohne direkten Kontakt zu einem Lesegerät gelesen werden kann, dann sind RFID-Karten die richtige Wahl. Wir bedrucken und codieren seit 30 Jahren Chipkarten und RFID-Karten. Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne!

PRODUKTMERKMALE

Standardqualität und Ausführung

PVC laminiert (Kreditkartenqualität)

in Offsetdruck 4/4-fbg. (Euroskala)

OPTIONEN

Qualität und Ausführung

0,82 mm PVC laminiert (Kreditkartenqualität)

0,76 mm PVC laminiert

0,5 mm PVC laminiert

0,44 mm PVC lackiert

Druckverfahren

Offsetdruck | Siebdruck

 

Personalisierung

monochrom schwarz | monochrom farbig

Farbfoto | Hochprägung | Inkjet | Barcode

 

Technologien

Magnetstreifen | RFID-Chip | Kontaktchip

 

Zusatzausstattung

Unterschriftenfeld | Spotlack | Heißfolienprägung

Hologramm | Rubbelfeld | TRW Streifen | Lochung